Unsichere Zeiten?

Als Unternehmensberater muss man den Kunden die richtigen Werkzeuge zu Verfügung stellen können, um auf verschiedene Marktsituationen reagieren zu können. Besonders in der momentanen Marktlage, mit einem unstabilen Euro und der Griechenland Krise, können verschiedene Märkte äußerst kritisch reagieren. Als Unternehmensberater hat man die Aufgabe die Firmen dementsprechend zu unterstützen.

<iframe width=”560″ height=”315″ src=”https://www.youtube.com/embed/YqdNcWbF1qk” frameborder=”0″ allowfullscreen></iframe>

Schon kleine Schwankungen des Euros können Exportunternehmen große Verluste verursachen. Deswegen muss ein Unternehmen in der Devisen Sicherung besonders sorgfältig planen. Meistens genügen größere Kalkulationsspannen um für mehr Sicherheit zu sorgen. Auf dem internationalen Markt bedeutet das aber auch einen Nachteil gegenüber der Kompetenz.

Letztendlich liegt die Entscheidung bei den Kunden. Ein Unternehmensberater die geschäftlichen Aktivitäten soweit mit dem Kunden absichern können, dass kein Betriebsrisiko entsteht. Dafür stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, die entsprechend der Branche genutzt werden können. Ob es ratsam ist wieder Dollarverträge abzuschließen, kommt besonders auf die Branche an. Viele Unternehmen sichern ihre Auslandsgeschäfte auch mit Devisenoptionen ab. Der Unternehmensberater sollte über alle Möglichkeiten gut informiert sein und den Kunden ein breites Spektrum an Sicherheit anbieten können.

Da die momentane Lage Euros durch die Griechenland Krise angespannt bleibt, sind Unternehmen besonders auf finanzielle Sicherheiten angewiesen. Keiner kann sich Moment auf die Sicherheit des Euros verlassen. Bieten Sie Ihren Kunden genügend Möglichkeiten an, sich finanziell abzusichern.

Als Unternehmensberater haben sie große Möglichkeiten Einfluss auf die Zukunft eines Unternehmens zu nehmen. Dementsprechend ist die Verantwortung gegenüber den Kunden sehr groß. Informieren Sie sich über die Branchenkritischen Umstände und geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit schnell darauf zu reagieren.

(Visited 79 times, 1 visits today)